Donnerstag, 26. November 2015

TTT #4 10 Debutromane


Es ist wieder Donnerstag und Zeit für Listen! Diese Woche geht es bei der Aktion von Steffis-Bücherbloggeria um Debutromane.  Alle Infos zu dieser  Aktion findet ihr hier. Ich habe also meine Regale durchforstet und stelle euch hier 10 Titel vor, die mir entweder sehr gut gefallen haben oder die noch auf meiner Wunschliste stehen.

 


Inhaltsbeschreibung von der Internetseite des Fischerverlages. Link hier.

Ein junger Amerikaner reist durch die Ukraine. Lebt sie noch, die Frau, die seinem jüdischen Großvater während der Nazizeit das Leben gerettet hat? In einem klapprigen alten Auto macht er sich auf die Suche nach einer gespenstigen Vergangenheit. Zusammen mit einem alten Ukrainer und dessen Enkel Alex, der ein herrliches verballhorntes Englisch spricht. Und dann ist da noch die Promenadenmischung Davis jr.jr.
»Ein Geniestreich.« Die ZEIT
 -----------------------------------------------------------------------------
 Sehr schräg, aber auch sehr schön. Mit hat's gefallen.



Inhaltsbeschreibung von der Internetseite des dtv-Verlages: Link hier.

Mungo Park, Afrikaforscher aus Schottland, begibt sich Ende des achtzehnten Jahrhunderts wie viele Europäer vor ihm auf die Suche nach dem Niger. Johnson, ein Afrikaner, den ein wechselvolles Schicksal zeitweilig in Londons beste Gesellschaft verschlug, bis er infolge eines Duells zurück nach Afrika verbannt wurde, steht ihm als Dolmetscher zur Seite. Eine verwegene Reise beginnt, ein Abenteuer, das durch die Begegnung mit Ned Rise, einem Pechvogel und Trunkenbold, eine schicksalhafte Wendung nimmt. Mit dabei auf dieser Tour de Force: Huren, Schläger, Kannibalen, Stammesfürsten, Glücksritter.
---------------------------------------------------------------------
Diesen Boyle muss ich noch lesen. Der Klappentext hört sich für mich interessant an.






Inhaltsbeschreibung von der Internetseite des rororo-Verlages: Link hier

St. Louis, die einst blühende Stadt im Mittelwesten Amerikas, bekommt einen neuen Polizeichef. Es ist S. Jammu, eine Frau aus Indien: zart, jung, sympathisch. Doch kaum hat sie ihr Amt angetreten, greift Gewalt um sich. Eine Bombe explodiert. Auch Martin Probst, Erbauer des städtischen Wahrzeichens „The Arch“, und seine Frau Barbara – das Vorzeige-Ehepaar, von vielen um sein Glück beneidet – erleben Gefahr, süße Verlockungen und Angst.
-------------------------------------------------------------------------------
"Unschuld" vom selben Autor steht ganz ober auf meiner Liste der zu lesenden Bücher. Von vielen wird er als modener Tolstoi bezeichnet. Bin gespannt, ob er diesem Vergleich Stand hält..    



Inhaltsbeschreibung von der Internetseite des Heyne-Verlages: Link hier.
Ein zehnjähriges Mädchen wird brutal misshandelt und vergewaltigt. Ihr Vater, Carl Lee Hailey, übt Selbstjustiz und tötet die geständigen Täter, als sie nach einer ersten Anhörung den Gerichtssaal verlassen. Mord oder Hinrichtung? Gerechtigkeit oder Rache? Das Verfahren gegen Hailey gerät zum Sensationsprozess. Staatsanwalt und Richter sind Weiße, Hailey ist ein Schwarzer.
-------------------------------------------------------------------------------
Schon in seinem Erstling greift Grisham ein brisantes Thema auf und macht daraus einen extrem spannenden Unterhaltungsroman. Sehr zu empfehlen.


Inhaltsbeschreibung von der Internetseite des Goldmann-Verlages: Link hier.
Der Wahlkreuzberger Lehmann ist noch keine dreißig, und er liebt sein ereignisloses Leben. Jahrelange Ausweichmanöver und heroische Trägheit haben ihn bisher erfolgreich vor den Ansprüchen seiner Umwelt verschont, bis das Jahr 1989 beginnt. Das Jahr der Wiedervereinigung stellt Herrn Lehmann auf eine harte Probe ...

In seinem gefeierten Debüt heftet sich Regener an die Fersen seines charmanten Protagonisten, der eine ungewöhnliche Reise durch den Mikrokosmos des Berliner Stadtviertels antritt.
--------------------------------------------------------------------------------
Sehr kurzweilige und schräge Zeitreise in das Jahr 1989.



Inhaltsbeschreibung von der Internetseite des Lübbe-Verlages: Link hier.
Als 3-jährige lässt sie einen Steinregen auf ihr Elternhaus niederregnen, weil ihre Mutter ihr in einem Anfall religiösem Wahns nach dem Leben trachtet. Als 16-jährige erlebt sie einen Augenblick tiefster Demütigung. Dann, auf dem Abschlussball der Schule, wird sie das Opfer eines bösen Streichs. Schmerz, Enttäuschung, Wut treiben sie zum Äußersten: Mit der schieren Kraft ihres Willens entfesselt sie ein Inferno, gegen das die Hölle der Garten Eden ist.
Das ist Carrie - beseelt, besessen von einer unheimlichen Gabe mit ungeheurer Tragweite und furchtbaren Folgen.
------------------------------------------------------------------------------
Schon in seinem Erstling tauchen zentrale Themen von Kings Werk auf. Traumatische Erlebnisse von Kindern und Jugendlichen und was diese aus ihnen machen. Sehr zu empfehlen.

 
Inhaltsbeschreibung von der Internetseite des Heyne-Verlages: Link hier.
Auf dem Weg von Tampa nach nirgendwo ist Jack Reacher in einer Kleinstadt in Georgia aus dem Bus gestiegen. Wenige Stunden später findet er sich im Gefängnis wieder. Er steht unter Mordverdacht. Doch statt einer schnellen Lösung hat Detective Finlay bald ein noch größeres Problem: einen Hauptverdächtigen, der seine Unschuld beweisen kann, und das Geständnis eines Bankers, der die Tat nicht begangen hat.
------------------------------------------------------------------------------
Der Beginn der Jack-Reacher-Reihe. Atemlose Spannung wie in den meisten der Folgebände auch.
Inhaltsbeschreibung von der Internetseite des diogenes-Verlages: Link hier.
Zwei Fremde im Zug New York–Texas entdecken und planen das perfekte Alibi für zwei Morde. Aus einem Moment der Unachtsamkeit heraus wird Haines zum Komplizen Brunos, der ihn auf eine schiefe Bahn mitnimmt, auf der es kein Festhalten und keine Moral mehr gibt und auch kein Entrinnen. Ein Roman über gefährlich verschwimmende Identitäten und die Unausweichlichkeit der Schuld. ›Zwei Fremde im Zug‹ ist Patricia Highsmiths erster veröffentlichter Roman, durch den sie dank Alfred Hitchcocks Verfilmung über Nacht weltberühmt wurde.
-------------------------------------------------------------------------------
"Supense", dieses Wort, für das es im Deutschen keine richtige Entsprechung gibt, ist Highsmith', ebenso wie Hitchcocks Metier. Eine oftmals unspezifische, unheimliche, düstere Grundstimmung durchzieht das Werk der beiden Meister ihres Fachs.  




Inhaltsbeschreibung von der Internetseite des Goldmann-Verlages: Link hier:
Richard Papen stammt aus einfachen Verhältnissen. Als er durch ein Stipendium das College besuchen kann, ist er gleich fasziniert von der ihm fremden Welt. Besonders zieht ihn eine Gruppe junger Studenten in den Bann, mit denen er nicht nur Griechisch lernt, sondern auch dem täglichen Alkohol huldigt. Doch bald spürt er, dass unter der Oberfläche unerschütterlicher Freundschaft Spannungen lauern und dass ein furchtbares Geheimnis seine Freunde belastet – ein Geheimnis, das auch ihn mehr und mehr in seinen dunklen, mörderischen Sog zieht.
---------------------------------------------------------------------------
Schon ihr Erstling ein Meisterwerk. Schade, dass sie so wenige Bücher veröffentlicht. Dieses Jahr hat mich "Der Distelfink" von ihr sehr begeistet. Aber "Die Geheime Geschichte" ist um einiges spannender.


 
Inhaltsbeschreigung von der Internetseite des diogenes-Verlages: Link hier:
Ein Kindertraum wird Wirklichkeit: Papa ist tot, Mama stirbt und wird, damit keiner was merkt, einzementiert, und die vier Kinder - zwei Mädchen und zwei Jungen zwischen 6 und 16 – haben das große Haus in den großen Ferien für sich. Im Laufe des drückend heißen, unwirklichen Sommers kapselt sich die Gemeinschaft der Kinder mehr und mehr gegen die Außenwelt ab, und keiner merkt, dass etwas faul ist.
-------------------------------------------------------------------------------
Ein bedrückender, intensiver Roman, großartig erzählt. Mein erstes Buch von diesem Autor und daraufin sind auch die restlichen auf meine Wunschliste gewandert.   





Jetzt bin ich gespannt, ob ihr Bücher aus meiner Liste kennt und welche Titel ihr euch ausgesucht habt. Übrigens: Alle Bücher sind bei einem Buchhändler Eurer Wahl erhältlich oder zur Not hier 

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Oh, da kenne ich ja gar nicht viel von deiner Liste! "Die Jury" sagt mir natürlich was, aber ich hab weder den Film gesehen noch das Buch gelesen!
    Das einzige ist Carrie von King - war das tatsächlich sein erstes Buch?? Das kenne ich natürlich, das war sogar glaub ich auch eines der ersten, das ich von ihm gelesen hab. In meiner Jugend hab ich jedes Buch von ihm verschlungen, das ich in die Finger bekommen habe :)

    Alle anderen kenne ich leider nicht.

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Top Ten Liste

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    Carrie und Die Jury habe ich auch gelesen, aber das ist schon eine Weile her :-) Die anderen Bücher aus deiner Liste sagen mir leider nichts, jedenfalls nicht so auf Anhieb.

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    die Jack Reacher Reihe liegt noch vollständig, aber ungelesen in meinem Regal, vielleicht sollte ich sie tatsächlich mal langsam befreien.. ;)
    Alles andere kenne ich zwar namentlich, hab es aber (auch) nicht gelesen.
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,

    leider habe ich noch keins deiner Bücher gelesen, aber insbesondere mit "Carry" und "Die Jury" möchte ich das ganz bald ändern :) Eine echt interessante Liste!

    Hier kommst du zu meinem Beitrag: http://kopfkino-blog.blogspot.de/2015/11/top-ten-thursday-12_26.html

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,

    was für eine tolle Liste. Ich habe ganicht gewusst, dass Carrie ein Erstlingswerk ist.
    Ich habe heute keine Liste, das Thema war irgendwie nicht meins, aber nächste Woche bin ich wieder dabei.

    Bei mir gibt es dafür heute meine Neuerscheinungen ;-)
    http://yvisleseecke.blogspot.de/

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
  6. Hey,
    heute bin ich auch wieder dabei. Deine Bücher kenne ich gar nicht. Ich denke, ich habe ein paar tolle Bücher ausgesucht :)

    Hier ist mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Lara von Lissianna schreibt

    AntwortenLöschen
  7. Hi,
    Von deiner Liste ist mir ein Autor bekannt: Stephen King. Aber was sein Erstlingswerk war, das hätte ich nicht gewusst. Den Rest der Bücher sehe ich heute zum ersten mal.

    ➞ Meine Top Ten Liste

    LG, Petra

    AntwortenLöschen
  8. Yay, wir haben "Carrie" gemeinsam - und an "Die Jury" hab ich kurz gedacht, war mir aber unsicher, ob nicht doch "Die Firma" Grishams erster Roman war und zu faul nachzusehen. ;)

    LG,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Huhu :)

    Leider kenne ich nicht ein einzigstes Buch :D Aber wenn ich mal ein anderes Genre lesen möchte, dann melde ich mich bei dir :)

    Mein Beitrag

    Alles Liebe
    Nadine

    AntwortenLöschen